SOLARIS

Der Starke – mit Glasfront in diversen Farben

SOLARIS heizt mit komfortabler Infrarot-Strahlungswärme. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen Konvektionsanteil und damit über die höchste Wärmeleistung pro Quadratmeter aller unserer Modelle. Dadurch eignet er sich vor allem, wenn kaum Platz für eine Montage zur Verfügung steht oder bei weniger gut isolierten Räumen.

Der elegante Infrarot-Heizkörper besteht aus einem weissen, pulverbeschichteten Stahlgehäuse. Auf diesem sind zwei verbundene Glasscheiben montiert. Im hinteren Glas ist die eigentliche Heizung integriert. Das vordere Glas ist das dekorative Element und ist in verschiedenen Farben erhältlich.

Für den Einsatz im Badezimmer können bis zu drei glänzend verchromte Handtuchbügel montiert werden.

Vorteile

  • Pflegeleicht
  • Elegant und schön
  • Exklusive Technologie
  • Komfortable Steuerungen
  • Angenehme Strahlungswärme
  • Tiefere Energiekosten
  • Die Luft trocknet nicht aus
  • Auch als Handtuchtrockner einsetzbar
  • Hervorragende Qualität

Steuerungsvarianten

SOLARIS verfügt über ein modulares Stecksystem, mit welchem die gewünschte Steuerungsvariante ganz einfach aufgesteckt werden kann.

System VFD – Funksteuerung

Bei diesem System wird hinten am Gerät der Funkempfänger VFD aufgesteckt. Damit haben Sie die Möglichkeit diverse Funk-Raumthermostate vom Hersteller DELTA DORE zu verwenden. Optional kann das System auch mit dem Haus­automatisations­system ASTRUM (TYDOM) verbunden werden. Dadurch ist es sogar möglich, die Geräte aus der Ferne per Smartphone zu bedienen.

System VFN – Thermostat am Gerät

Bei dieser Variante wird ein Raumthermostat VFN mit digitaler Temperaturanzeige aufgesteckt. Damit kann die gewünschte Temperatur über +/- Taster eingestellt werden. Um die geforderte Ökodesign-Richtlinie zu erfüllen, muss zudem pro Haus/Wohnung ein VFN-Gateway vorgeschalten werden. Ist der Gateway über Kabel mit dem WLAN-Router verbunden, kann der Funktionsumfang der Steuerung über eine kostenlose App (Radiateur-SOLARIS) massiv ausgebaut werden. So sind danach zum Beispiel auch Zeitprogramme möglich und bei einem Internet-Anschluss sogar die Steuerung von ausser Haus.

System VFE – Drahtgebunden

Dieses System ist gedacht, wenn der Infrarot-Heizkörper SOLARIS über einen externen, drahtgebundenen Raum-Thermostat betrieben werden soll. In Frage kommen alle Ökodesign-Thermostaten, zum Beispiel der eTOUCH ECO+.