Sterex Plasmatechnologie

Weg mit Keimen und Gerüchen!

Ende der 90er Jahre wurde Plasma für TV und Licht eingesetzt. Inzwischen wurde die desinfizierende Wirkung von kaltem Plasma entdeckt und wird bereits bei der Trinkwasseraufbereitung, beim Verpacken von Lebensmitteln und zur Luftreinigung als einzigartige Technologie gegen Viren, Bakterien oder Schimmelpilze verwendet.

Auf diesem Gebiet arbeitet WINTERSTEIGER mit einem Partnerunternehmen zusammen, das sich schon lange mit dem Thema auseinandersetzt. Denn ein besonders wichtiger Anspruch der DRYTECH Trocknungssysteme ist, Mikroorganismen wie Viren und Bakterien oder unangenehme Gerüche an der Arbeitskleidung zu beseitigen. WINTERSTEIGER hat für die DRYTECH Trocknungslösungen ein bewährtes, umweltfreundliches Verfahren übernommen und modifiziert.

Vorteile

  • Desinfektion ohne Einsatz giftiger oder umweltschädlicher Chemie
  • Äusserst effizient gegen Viren, Bakterien, Schimmelpilze und Sporen
  • Neutralisiert Gerüche flüchtiger, organischer Stoffe wie z.B. Schweissgeruch
  • Verbessert das Raumklima: frische, gesunde Atemluft entsteht
  • Ist im Gegensatz zu Ozon nicht oxidierend
  • Wohltuend für die Gesundheit
  • Keine Schädigung von Kunststoffen und synthetischen Fasern
  • Bewährte Technologie, z.B. in der Trinkwasseraufbereitung

Was ist kaltes Plasma?

Plasma ist – neben fest, flüssig und gasförmig – der 4. physikalische Aggregatszustand. Kaltes Plasma ist ein Gas aus ionisierten Molekülen, Elektronen und Staubpartikeln mit niedriger Energie. Positiv und negativ geladene Ionen spalten Schadstoffe und Gase in unbedenkliche Verbindungen wie Sauerstoff, Kohlendioxid oder Wasserdampf auf. Kommen Ionen mit schädlichen Krankheitserregern wie Viren, Bakterien oder Schimmelpilzen in Berührung, entziehen sie den Erregern Wasserstoffmoleküle. Ohne Wasserstoff fehlt den Mikroorganismen die Energiequelle und sie sterben ab.
Bakterien, Pilze, Viren und Sporen werden bei den DRYTECH Trocknungslösungen effizient und umweltfreundlich mit kaltem Plasma abgetötet.

Zertifizierung

PRIMUS SpeedDry (nur in deutsch)

ECON GreenDry (60cm) (nur in deutsch)

ECON GreenDry (120cm) (nur in deutsch)

Die desinfizierende Wirksamkeit der Sterex-Technologie wurde vom anerkannten Kompetenzzentrum für technische Hygiene und angewandte Mikrobiologie Dr. Schmelz GmbH in D-Malsfeld durch Hr. PD Dr.med. Dipl.-Chem. Dipl-Ing.(FH) Ulrich-Friedrich Schmelz bestätigt.