Systec Therm AG
Systec Therm AG, Letzistrasse 35, 9015 St. Gallen ▪ Telefon +41 (0)71 274 00 50 ▪ Telefax +41 (0)71 274 00 60

Mineralisolierte Wärmekabel (MI)

Mineralisolierte Heizkabel eigenen sich für Haltetemperaturen bis 600 °C und Einsatztemperaturen von bis zu 1000 °C.


Die Wärmekabel bestehen aus einem oder zwei Leitern in einer dielektrischen Magnesiumoxidisolierung. Durch das umfassende Angebot an Mantelwerkstoffen finden Sie immer ein passendes Produkt, das die Anforderungen Ihrer Aufgabenstellung hinsichtlich der gewünschten Heizleistung sowie der Temperatur- und Korrosionsbeständigkeit erfüllt.

Durch unterschiedliche Aufbauvarianten und Endabschlüsse lassen sich unterschiedlichste Anwendungen abdecken, von kleinen Instrumentenleitungen mit sehr hohen Temperaturen bis hin zu langen Transportleitungen oder komplex geformten Apparaten.

 

Mineralisolierte Heizkabel werden für eine Vielzahl von Beheizungsanwendungen in der Industrie verwendet. Zum Beispiel in Bitumenfabriken, Kehrichtverbrennungsanlagen, in der Gas- und Ölproduktion, an Reaktoren, Behältern, Natrium-Kreisläufen, Rohrleitungen, usw.

Mit ihrer hohen Heizleistung eignen sich die Kabel auch zum Schmelzen oder Verdampfen von Medien.mi-kabel-system-1