Systec Therm AG
Systec Therm AG, Letzistrasse 35, 9015 St. Gallen ▪ Telefon +41 (0)71 274 00 50 ▪ Telefax +41 (0)71 274 00 60

Wie funktioniert die M-WRG Lüftungstechnik?

Mit dem Abluftventilator wird die verbrauchte Luft über den Abluftfilter abgesaugt und dem Wärmeübertrager zugeführt. Der Aussenluftventilator saugt Frischluft über den Aussenluftfilter und den Wärmeübertrager an und bläst diese in den Raum.
Die Übertragung der Wärme von der Abluft auf die Zuluft geschieht durch einen Kreuzstrom-Plattenwärmetauscher. Die verbrauchte Luft und die Frischluft wird im Kreuzstrom durch die Aluminumplatten des Wärmeübertragers getrennt aneinander vorbeigeführt. Dabei wird die Wärme von der wärmeren auf die kältere Seite übertragen. Die abgekühlte, verbrauchte Luft wird nach aussen geführt und die erwärmte Frischluft strömt zugfrei in den Wohnraum.

mwrg-innenleben-430

NR Beschreibung
1 Abluftfilter
2 Aussenluftfilter
3 Gehäuse
4 Wärmeübertrager
5 Kondensatleitrahmen
6 Abluftventilator
7 Regelelektronik
8 Elektroanschluss
9 Betriebssschalter
10 Zuluftventilator
11 Leistungselektronik

 

Hohe Luftleistung

Um einen hohen Luftvolumenstrom auch bei ungünstigen Druckverhältnissen (zum Beispiel durch Wind) sicher zu stellen, werden zwei Radialgebläse verwendet. Diese werden von leistungsstarken und energieeffizienten Gleichstrom-Motoren angetrieben.
Motoren und Gerät selbst werden durch modernste Elektronik gesteuert, die dafür sorgt, dass das M-WRG Gerät nicht nur extrem sparsam, sondern auch leistungsstark arbeitet. Dabei funktionieren die Geräte fast geräuschlos, so dass sie problemlos im Schlafzimmer eingesetzt werden können.
Die M-WRG Lüftungsgeräte besitzen eine automatische Frostschutzsicherung, die eine Vereisung des Wärmeübertragers bei Aussentemperaturen unter Null zuverlässig verhindert und einen stabilen Betrieb gewährleistet.
Bei Abschalten des Gerätes oder bei Stromausfall werden automatisch die Verschlussklappen geschlossen, um Zuglufterscheinungen und das unkontrollierte Eindringen von Kaltluft auszuschliessen.
Sämtliche Komponenten sind für eine lange Lebensdauer, unter anderm durch Verwendung korrosionsbeständiger Materialien ausgelegt.