Systec Therm AG
Systec Therm AG, Letzistrasse 35, 9015 St. Gallen ▪ Telefon +41 (0)71 274 00 50 ▪ Telefax +41 (0)71 274 00 60

Freiflächenheizungen

Freiflächenheizungen haben die Aufgabe, Garageneinfahrten, Strassen, Treppen, Gehwege oder Hubschrauberlandeplätze von rutschigen Eis- und Schneebelägen freizuhalten.


freiflaechenheizung1

Nicht nur die ungehinderte Ausfahrt von Rettungs- und Feuerwehrfahrzeugen, sondern auch die Zufahrt zu Krankenhäusern bedeuten einen oft lebensrettenden Zeitgewinn.

Vereiste Tiefgaragenabfahrten können zu schwerwiegenden Unfällen führen.
Die Zufahrt eines Arztes zu einem Wohnhaus wird durch eine schnee- oder eisbedeckte Strasse erheblich erschwert.

Systec Therm-Freiflächenheizsysteme verhindern zuverlässig rutschige Beläge.

Je nach Einbausituation, Anwendung und Bedürfnis wählt man eines der folgenden Beheizungssysteme:


Einbau in Beton

Einbau in Beton

Auf einem Betonunterbau werden Wärmekabel, Wärmematten oder selbstregelnde Heizbänder verlegt. Auch eine Verlegung unter Pflastersteine oder an die Armierungseisen ist möglich.

Einbau in Walz-Asphalt

Einbau in Walz-Asphalt

Die Verlegung der Wärmekabel oder Wärmematten erfolgt auf einem HMT oder auf einem Betonunterbau. Darüber wird der Asphalt eingebracht und mit einer Walze verdichtet.

Einbau in Guss-Asphalt

Einbau in Guss-Asphalt

Die temperaturbeständigen Wärmekabelmatten besitzen ein Glasseiden-Panzergeflecht, welches das Aufschwimmen der Matten verhindert. Der heisse Asphalt wird mit Kübeln eingebracht.

Sanierung

Sanierung

Mit speziellen Maschinen kann der bestehende Belag abgefräst und die neue Freiflächenheizung verlegt werden.

Treppenheizung

Treppenheizung

Wir fertigen Dipol-Wärmekabel oder Dipol-Wärmekabelmatten anhand des Treppenplans. Da nur ein Anschlusskabel gebraucht wird, erleichtert sich die Installation erheblich.