Systec Therm AG
Systec Therm AG, Letzistrasse 35, 9015 St. Gallen ▪ Telefon +41 (0)71 274 00 50 ▪ Telefax +41 (0)71 274 00 60

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen (AGB)

1. Allgemeines

Andere als nachstehend aufgeführte Bedingungen, bedürfen für ihre Gültigkeit unserer schriftlichen Zustimmung.

2. Preise

Unsere Preise basieren auf Grundlagen, welche zum Zeitpunkt der Preislisten-, Offert- oder Auftragsbestätigungs-Erstellung gültig waren. Sollten die Kostenfaktoren per Auslieferungsdatum geändert haben, behalten wir uns eine Preisanpassung vor.

3. Zahlungsbedingungen

Es gelten die Bedingungen der Auftragsbestätigungen und Rechnungen. Bei Zahlungsverzug werden bankübliche Verzugszinsen berechnet.

4. Lieferfrist

Die von uns angegebenen Lieferfristen werden nach Möglichkeit eingehalten, sind aber unverbindlich. Bei allfälliger Überschreitung der Lieferfrist ist der Besteller nicht berechtigt, den Auftrag zu widerrufen oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Ereignisse höherer Gewalt rechtfertigen eine eventuelle Verzögerung oder Unterbrechung der Ausführung der Bestellungen, ohne dass dadurch dem Käufer ein Recht zum Rücktritt von der Bestellung oder irgendwelcher Schadenersatzforderung eingeräumt wird.

5. Lieferpflicht

Erweist sich ein Kaufinteressent als konkursgefährdet, zahlungsunfähig oder dubios, sind wir auch nach erfolgter Auftragsbestätigung nicht zu einer Lieferung verpflichtet.

6. Versand

Die Lieferungen reisen auf Rechnung und Gefahr des Empfängers. Enstandene Verluste oder Beschädigungen während des Transports, sind beim Empfang der Ware oder der Frachtpapiere durch die Lieferfirma feststellen zu lassen. Reklamationen sind spätestens 5 Tage nach Erhalt anzubringen. Später kann nicht mehr auf Beanstandungen eingetreten werden. Instandstellungskosten werden von uns nur übernommen, wenn diese mit unserem Einverständnis veranlasst wurden.

7. Porto und Verpackung

Lieferungen innerhalb der Schweiz erfolgen franko Baustelle, Tal-Bahnstation oder per Post franko Poststelle bzw. Postadresse. Der Ablad und das Einbringen der Waren in Gebäude ist Sache des Bestellers. Für Sonderwünsche wie Express-Sendungen, Avis oder spezielle Lieferzeiten, wird ein Zuschlag erhoben. Warensendungen unter CHF 1‘000 erfolgen zu Selbstkosten. Sofern auf Offerten oder Auftragsbestätigungn nicht anders vermerkt, ist die Verpackung kostenlos.

8. Abrufbestellungen

Bestellungen auf Abruf müssen eine ungefähre Zeitangabe enthalten.

9. Rücksendungen

Es können nur katalogmässige Artikel in neuem Zustand und nach vorheriger Vereinbarung zurückgenommen werden. Das Material ist franko Systec Therm zurückzuschicken. Folgende Kosten werden von der Gutschrift abgezogen:

5 % als Prüfgebühr und Entschädigung für unsere Umtriebe, allfällige Instandstellungskosten und die bezahlte Hinfahrt, falls seinerzeit die Lieferung franko erfolgte.

10. Masse, Gewichte, Eigenschaftszusicherungen

Diese werden so genau wie möglich angegeben, sind jedoch nicht verbindlich und stellen keine definitive Eigenschaftszusicherung dar. Der Anwender dieser Erzeugnisse muss in eigener Verantwortung über dessen Eignung für den vorgesehenen Einsatz entscheiden oder sich bei Systec Therm absichern.Wir behalten uns das Recht vor, ohne Mitteilung an den Kunden an Werkstoffen oder Verarbeitung Änderungen vorzunehmen.

11. Garantie Allgemein

Der Besteller hat die gelieferte Ware so rasch als möglich zu prüfen und festgestellte Mängel umgehend schriftlich der Systec Therm AG zu melden. Versäumt der Besteller die sofortige Meldung, gilt die Ware als genehmigt, soweit es sich nicht um Mängel handelt, die bei ordnungsgemässer Prüfung nicht erkennbar waren. Ergeben sich später Mängel, so muss die Anzeige sofort nach Entdecken erfolgen, widrigenfalls die Ware trotz Mängel als genehmigt gilt.
Liegt ein Mangel vor, so hat der Besteller das Recht, von Systec Therm AG die umgehende Nachbesserung der Ware zu verlangen. Bedingung ist, dass das defekte Teil spätestens 4 Wochen nach erfolgter Mängelrüge bei uns eintrifft. Bei Produkten die in der Schweiz installiert wurden und nicht ausgebaut werden können, erfolgt die Garantieleistung vor Ort.
Abnützung und Beschädigungen, die durch unsachgemässe Installation oder vorschriftswidrige Behandlung entstehen, sind von der Gewährleistungspflicht ausgeschlossen. Ansprüche für Folgeschäden anerkennen wir nicht.
Die Ansprüche aus der Gewährleistung verjährt zwei Jahre nach der Übergabe der Ware.
Die Gewährleistung bestimmt sich im Weiteren nach dem Art. 197 & 210 des schweizerischen Obligationenrechts.

12. Dokumente, Fotos, Zeichnungen, Schemata

Wir behalten uns das Urheberrecht an allen unseren Unterlagen vor. Ohne unsere schriftliche Zustimmung dürfen diese weder kopiert, noch Dritten zugänglich gemacht werden.

13. Erfüllungsort

Erfüllungsort und Gerichtsstand: St. Gallen

 

St. Gallen, 1. Januar 2014